Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wolfgang Sréter: Milenas Erben

14,90 EUR
inkl. 7% MwSt.

Wolfgang Sréter
Milenas Erben  

Roman, edition lichtung 2018, Klappenbroschur, 168 Seiten, 14,90 Euro
ISBN 978-3-941306-74-5

Ein schwarz umrandeter Brief ist der Auslöser dieser grenzüberschreitenden Roadstory, die Anfang der 1990er Jahre angesiedelt ist: Die junge Musikerin Alice ist verwundert, als sie vom Tod einer Verwandten in Tschechien erfährt. Wer ist Tante Milena, von der sie bisher nichts wusste? Die Nachricht versetzt die Angehörigen in Deutschland in Aufregung. Alle reisen mit großen Hoffnungen nach Karlovy Vary, dem einstigen Karlsbad. Sie wissen, dass der verstorbenen Tante in dem schillernden Kurort einmal ein Hotel gehört hat. Wer wird es nun erben?


Ein schwarz umrandeter Brief ist der Auslöser dieser grenzüberschreitenden Roadstory: Die junge Musikerin Alice ist verwundert, als sie vom Tod einer Verwandten in Tschechien erfährt. Wer ist Tante Milena, von der sie bisher nichts wusste?

Die Nachricht versetzt die Angehörigen in Deutschland in Aufregung – im Osten wie im Westen. Sie machen sich auf den Weg, der Tante die letzte Ehre zu erweisen, vor allem aber, um bei der Testamentseröffnung dabei zu sein. Alle reisen mit großen Hoffnungen nach Karlovy Vary, dem einstigen Karlsbad. Sie wissen, dass der verstorbenen Tante in dem schillernden Kurort einmal ein Hotel gehört hat. Wer wird es nun erben? Beim Zusammentreffen in Karlsbad gärt es. Alte Familienstreitigkeiten flammen auf, unterschiedliche Weltanschauungen prallen aufeinander, Träume, Eitelkeiten und Verletzungen brechen auf …

Wolfgang Sréter fängt die Stimmung Anfang der 1990er Jahre ein, in der die „Rückführung von Eigentum“ nach der Auflösung des Ostblocks auch viele deutsche Glücksritter nach Tschechien lockte. Seine sechs Hauptfiguren porträtiert er in genauen Studien und flicht ihre individuellen Geschichten zu einer spannenden Handlung.


Wolfgang Sréter wurde 1946 in Passau geboren. Er wuchs in einer deutsch-ungarischen Familie auf, studierte Volkswirtschaft und Soziologie und arbeitet seit vielen Jahren als Dozent für Kulturmanagement. Wolfgang Sréter lebt als Autor und Fotograf in München.

Im lichtung verlag sind von ihm ebenfalls erschienen die Erzählung Der falsche Fräser und das Hörbuch Blech hören Blech wörtlich.

Hier finden Sie eine Leseprobe.
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Berge. Ein lichtung-Lesebuch

Berge. Ein lichtung-Lesebuch

20,00 EUR
Roland Scheerer: Die Welt ohne Bleiziffer

Roland Scheerer: Die Welt ohne...

19,80 EUR
Hans Gärtner: Der lila Spitzer

Hans Gärtner: Der lila Spitzer

9,90 EUR
Ulrike Anna Bleier: Bushaltestelle

Ulrike Anna Bleier: Bushaltestelle

17,90 EUR
Onlineshop by Gambio.de © 2012